eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren


ÖEHV NATIONALTEAMS
18:25 06.06.2013
ÖEHV-Teamspieler Michael Raffl in der NHL

Der 24-jährige Flügelstürmer aus Kärnten unterschrieb bei den Philadelphia Flyers.
mehr
 
17:31 17.05.2013
Weltmeisterschaft: Österreich in der Division IA in Südkorea

Weltmeisterschaft: Österreich in der Division IA in Südkorea
Trotz der guten Leistungen bei der IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland, bei der an diesem Wochenende die Medaillen vergeben werden, musste die österreichische Nationalmannschaft erneut den Gang in die Division IA antreten. Beim jährlichen Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) wurden am Freitag in Stockholm die Weltmeisterschaften der diversen Klassen vergeben.
mehr
 
17:53 15.05.2013
Abstieg für Österreich in die Division IA

Die österreichische und die russische Nationalmannschaft lieferten sich am Montagabend im letzten Vorrundenspiel der IIHF Weltmeisterschaft in der finnischen Hauptstadt Helsinki einen offenen Schlagabtausch und den Fans ein Torfestival.
mehr
 
17:57 15.05.2013
WM: Daniel Welser gesperrt

Am Sonntagnachmittag hatte Daniel Welser gemeinsam mit Teamchef Viveiros wegen seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Finnland eine 30-minütige Anhörung vor dem Disziplinarkomitee des Internationalen Eishockeyverbandes. Am Abend kam dann die Gewissheit, dass der Stürmer für sein Foul an Gegenspieler Lasse Kukkonen für ein Spiel gesperrt wird.
mehr
 
17:58 15.05.2013
Weltmeisterschaft: Finnland eine Klasse stärker

Am Samstagnachmittag musste sich die österreichische Nationalmannschaft im sechsten Spiel bei der IIHF Weltmeisterschaft Gastgeber Finnland mit 2:7 geschlagen geben.
mehr
 
18:35 10.05.2013
WM-Sensation: Österreich besiegt Slowakei

Das ÖEHV-Team holt in Helsinki einen 2:1 (0:1 1:0 0:0/1:0)-Erfolg nach Penaltyschießen über den Vizeweltmeister.  
mehr
 
18:02 15.05.2013
WM-Sensation: Sieg im Penaltyschießen gegen die Slowakei

Die österreichische Nationalmannschaft feierte am Freitagnachmittag den zweiten Sieg bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland. Gegen den letztjährigen Vizeweltmeister Slowakei schoss Thomas Vanek den entscheidenden Treffer beim 2:1 nach Penaltyschießen. „Wir haben gewusst, dass wir für den Klassenerhalt weiter punkten müssen. Unsere Mannschaft hat großartig gespielt und zwei wichtige Punkte geholt“, meinte ein stolzer Teamchef Manny Viveiros.
mehr
 
10:52 09.05.2013
Schlechte Chancenverwertung führt zur Niederlage

Weltmeisterschaft: Unglückliche Niederlage gegen Deutschland. Im vierten Spiel der IIHF Weltmeisterschaft musste sich die österreichische Nationalmannschaft Deutschland unglücklich mit 0:2 geschlagen geben. Nach einem spielfreien Donnerstag folgen die nächsten schweren Aufgaben gegen die Slowakei und Gastgeber Finnland. 
mehr
 
05:16 08.05.2013
Erster WM-Sieg für Österreich: 6:3 gegen Lettland

Im dritten Spiel am Dienstagnachmittag in der Hartwall Areena musste ein Erfolg gegen das ebenfalls noch sieglose Lettland her, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Mit guter Chancenauswertung holte die Truppe von Teamchef Manny Viveiros ein 6:3 (2:1,2:1,2:1) gegen die Balten und somit die ersten drei Punkte bei der Weltmeisterschaft.
mehr
 
14:31 06.05.2013
WM: Gegen Lettland müssen Punkte her

Nachnominiert: Stürmer Andreas Kristler und Verteidiger Johannes Reichel wurden für die IIHF Weltmeisterschaft angemeldet. KAC-Stürmer Manuel Geier trat noch am Montagnachmittag die Heimreise an.
mehr


WM: Daniel Welser gesperrt
Am Sonntagnachmittag hatte Daniel Welser gemeinsam mit Teamchef Viveiros wegen seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Finnland eine 30-minütige Anhörung vor dem Disziplinarkomitee des Internationalen Eishockeyverbandes. Am Abend kam dann die Gewissheit, dass der Stürmer für sein Foul an Gegenspieler Lasse Kukkonen für ein Spiel gesperrt wird.

 

Am vorletzten Turniertag der österreichischen Nationalmannschaft bei der diesjährigen IIHF Weltmeisterschaft in Finnlands Hauptstadt Helsinki nahm sich Teamchef Manny Viveiros Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen, auch wenn die Frage nach dem Klassenerhalt erst am Dienstagabend beantwortet werden könnte. Vor den letzten Partien dieser Titelkämpfe hat Österreich zwei Punkte und das gewonnene direkte Duell Vorsprung auf das letztplatzierte Lettland.

„Normal denkt man, dass fünf Punkte für den Klassenerhalt reichen sollten. In diesem Jahr war es in unserer Gruppe aber sehr eng, daher besteht leider noch immer die Möglichkeit, dass wir absteigen können. Wir haben bisher eine sehr gute WM gespielt, jetzt brauchen wir aber noch die Hilfe von Frankreich und Finnland“, meinte Viveiros, der hofft, dass Lettland keine drei Punkte mehr macht und vor dem eigenen letzten Spiel realistisch bleibt. „Titelverteidiger Russland ist natürlich das gleiche Kaliber wie am Samstag Finnland. Dennoch werden wir auch in diesem Spiel versuchen, dagegen zu halten. Wie die Franzosen gezeigt haben, sind die Russen nicht unverwundbar.“

Sechs Spiele in acht Tagen sind nicht spurlos an den Österreichern vorübergegangen. Einige Verletzungen haben sich eingeschlichen, so sind Kapitän Thomas Koch und Gerhard Unterluggauer für die abschließende Begegnung gegen den 26-fachen Weltmeister fraglich. Eine Umstellung nimmt Teamchef Viveiros zwischen den Pfosten vor. Nach sechs hervorragenden, aber auch anstrengenden Spielen überlässt Bernhard Starkbaum (361 Minuten und 90,65 Prozent gehaltener Schüsse) am Montag Rene Swette im Tor den Vortritt. „Es freut mich, dass ich die Chance erhalte. Gegen den aktuellen Weltmeister zu spielen, ist natürlich etwas Besonderes“, meint der Keeper vom österreichischen Rekordmeister. Am Sonntagnachmittag hatte Daniel Welser gemeinsam mit Teamchef Viveiros wegen seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Finnland eine 30-minütige Anhörung vor dem Disziplinarkomitee des Internationalen Eishockeyverbandes. Am Abend kam dann die Gewissheit, dass der Stürmer für sein Foul an Gegenspieler Lasse Kukkonen für ein Spiel gesperrt wird. Damit fehlt Welser am Montag gegen Russland. „Der internationale Verband sieht derartige Vergehen nicht gern und bestraft daher die Spieler. Ich habe schon nach der Anhörung damit gerechnet, dass Welser gesperrt wird“, meinte Viveiros.

Gegen Finnland feierte David Schuller ein besonderes Jubiläum. Der Stürmer stand zum 100. Mal für die österreichische Nationalmannschaft auf dem Eis. Im April 2002 zog der mittlerweile 32- Jährige zum ersten Mal das rot-weiß-rote Teamtrikot an und stürmte bei sechs Weltmeisterschaften für Österreich. „Diese Zahl ist schon beeindruckend. Da sieht man aber auch, wie lange man bereits dabei ist“, erklärte Schuller, der es bisher auf 25 Scorerpunkte für die heimische Auswahl brachte, nach seinem „100er“. Auf Rekordteamspieler Unterluggauer fehlen aber immer noch 139 Einsätze.

17:57 15.05.2013



www.pixelpoint.at www.eishockey.org