eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren


ÖEHV NATIONALTEAMS
18:25 06.06.2013
ÖEHV-Teamspieler Michael Raffl in der NHL

Der 24-jährige Flügelstürmer aus Kärnten unterschrieb bei den Philadelphia Flyers.
mehr
 
17:31 17.05.2013
Weltmeisterschaft: Österreich in der Division IA in Südkorea

Weltmeisterschaft: Österreich in der Division IA in Südkorea
Trotz der guten Leistungen bei der IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland, bei der an diesem Wochenende die Medaillen vergeben werden, musste die österreichische Nationalmannschaft erneut den Gang in die Division IA antreten. Beim jährlichen Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) wurden am Freitag in Stockholm die Weltmeisterschaften der diversen Klassen vergeben.
mehr
 
17:53 15.05.2013
Abstieg für Österreich in die Division IA

Die österreichische und die russische Nationalmannschaft lieferten sich am Montagabend im letzten Vorrundenspiel der IIHF Weltmeisterschaft in der finnischen Hauptstadt Helsinki einen offenen Schlagabtausch und den Fans ein Torfestival.
mehr
 
17:57 15.05.2013
WM: Daniel Welser gesperrt

Am Sonntagnachmittag hatte Daniel Welser gemeinsam mit Teamchef Viveiros wegen seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Finnland eine 30-minütige Anhörung vor dem Disziplinarkomitee des Internationalen Eishockeyverbandes. Am Abend kam dann die Gewissheit, dass der Stürmer für sein Foul an Gegenspieler Lasse Kukkonen für ein Spiel gesperrt wird.
mehr
 
17:58 15.05.2013
Weltmeisterschaft: Finnland eine Klasse stärker

Am Samstagnachmittag musste sich die österreichische Nationalmannschaft im sechsten Spiel bei der IIHF Weltmeisterschaft Gastgeber Finnland mit 2:7 geschlagen geben.
mehr
 
18:35 10.05.2013
WM-Sensation: Österreich besiegt Slowakei

Das ÖEHV-Team holt in Helsinki einen 2:1 (0:1 1:0 0:0/1:0)-Erfolg nach Penaltyschießen über den Vizeweltmeister.  
mehr
 
18:02 15.05.2013
WM-Sensation: Sieg im Penaltyschießen gegen die Slowakei

Die österreichische Nationalmannschaft feierte am Freitagnachmittag den zweiten Sieg bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland. Gegen den letztjährigen Vizeweltmeister Slowakei schoss Thomas Vanek den entscheidenden Treffer beim 2:1 nach Penaltyschießen. „Wir haben gewusst, dass wir für den Klassenerhalt weiter punkten müssen. Unsere Mannschaft hat großartig gespielt und zwei wichtige Punkte geholt“, meinte ein stolzer Teamchef Manny Viveiros.
mehr
 
10:52 09.05.2013
Schlechte Chancenverwertung führt zur Niederlage

Weltmeisterschaft: Unglückliche Niederlage gegen Deutschland. Im vierten Spiel der IIHF Weltmeisterschaft musste sich die österreichische Nationalmannschaft Deutschland unglücklich mit 0:2 geschlagen geben. Nach einem spielfreien Donnerstag folgen die nächsten schweren Aufgaben gegen die Slowakei und Gastgeber Finnland. 
mehr
 
05:16 08.05.2013
Erster WM-Sieg für Österreich: 6:3 gegen Lettland

Im dritten Spiel am Dienstagnachmittag in der Hartwall Areena musste ein Erfolg gegen das ebenfalls noch sieglose Lettland her, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Mit guter Chancenauswertung holte die Truppe von Teamchef Manny Viveiros ein 6:3 (2:1,2:1,2:1) gegen die Balten und somit die ersten drei Punkte bei der Weltmeisterschaft.
mehr
 
14:31 06.05.2013
WM: Gegen Lettland müssen Punkte her

Nachnominiert: Stürmer Andreas Kristler und Verteidiger Johannes Reichel wurden für die IIHF Weltmeisterschaft angemeldet. KAC-Stürmer Manuel Geier trat noch am Montagnachmittag die Heimreise an.
mehr


WM-Sensation: Sieg im Penaltyschießen gegen die Slowakei

Die österreichische Nationalmannschaft feierte am Freitagnachmittag den zweiten Sieg bei der IIHF Weltmeisterschaft in Finnland. Gegen den letztjährigen Vizeweltmeister Slowakei schoss Thomas Vanek den entscheidenden Treffer beim 2:1 nach Penaltyschießen. „Wir haben gewusst, dass wir für den Klassenerhalt weiter punkten müssen. Unsere Mannschaft hat großartig gespielt und zwei wichtige Punkte geholt“, meinte ein stolzer Teamchef Manny Viveiros.

 

Der Aufstand der kleineren Nationen bei der diesjährigen IIHF Weltmeisterschaft in Finnland setzte sich auch am Freitagnachmittag fort. Die österreichische Nationalmannschaft zeigte gegen den aktuellen Vizeweltmeister Slowakei eine kämpferische Leistung, gewann am Ende mit 2:1 (0:1,1:0,0:0) nach Penaltyschießen und feierte den zweiten Sieg bei diesen Titelkämpfen in der finnischen Hauptstadt Helsinki. In einer ausgeglichenen Anfangsphase erwischten die Slowaken den besseren Start und gingen durch Tomas Surovy (10.) in Führung.

Die Österreicher ließen sich durch den Rückstand aber nicht vom Weg abbringen und kamen ihrerseits durch Gerhard Unterluggauer und Daniel Welser zu guten Möglichkeiten. Im zweiten Drittel änderte sich etwas das Bild, die Slowakei übernahm mehr und mehr das Kommando. Mit Bernhard Starkbaum als Rückhalt (23 Saves in Abschnitt zwei) hielten die Österreicher aber den knappen 0:1-Rückstand, ehe Unterluggauer seinen „Hammer“ auspackte und in der 34. Spielminute den Ausgleich erzielte. Mit dem 1:1 kam die heimische Auswahl wieder besser in das Spiel, im letzten Drittel gingen beide Mannschaften aber kein zu großes Risiko ein und somit kam es zu einer fünfminütigen Verlängerung. In dieser waren die Österreicher dominant (6:0 Torschüsse), konnten aber die guten Einschussmöglichkeiten nicht nutzen. Daher gab es ein entscheidendes Penaltyschießen, in dem Starkbaum alle drei Versuche der Slowaken abwehrte und Thomas Vanek seinen Penalty eiskalt zum 2:1-Sieg verwertete. „Wir haben gewusst, dass wir für den Klassenerhalt weiter punkten müssen. Unsere Mannschaft hat großartig gespielt und zwei wichtige Punkte geholt“, meinte ein stolzer Teamchef Manny Viveiros. „Jetzt haben wir fünf Punkte und es kann noch alles passieren. Wir sind voll im Turniergeschehen dabei und werden am Samstag auch Finnland (ab 15:15 Uhr LIVE in ORF eins) fordern.“

Kurz vor Spielbeginn erreichte die österreichische Mannschaft die Nachricht, dass Verteidiger Johannes Kirisits, der bisher 42 Mal im Nationalteam gespielt hat, erneut an Krebs erkrankt ist. Nach eigenen Angaben hat er auf die erste Behandlungsphase gut angesprochen. „Die ganze Nationalmannschaft ist in Gedanken bei Johannes und wünscht ihm eine vollkommene Genesung“, sendet die österreichische Delegation positive Energie von Helsinki nach Klagenfurt.

18:02 15.05.2013



www.pixelpoint.at www.eishockey.org