eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren


Red Bull Audio Player
Unser Partner: KYOCERA
KYOCERA ist auch Premium-Partner des österreichischen Eishockeyverbandes.
Unser Partner: Sportfotos Wilhelm Valentin
Bildarchiv mit Fotos aus verschiedenen Sportarten.
EBEL - Icehockey NEWS | ENGLISH
News and Stories. Icehockey League EBEL.
Eishockey Magazin LIVE | Internet Radio
Aktuelle Spiele im Radio Kärnten Eishockeymagazin Live am PC anhören. Viel Spaß!
EBEL-Liveticker
Hier können Sie die aktuellen Spiele der Erste Bank Eishockey Liga via Liveticker verfolgen!

EISHOCKEY.ORG



Sieg für Salzburg über LULEÅ HOCKEY
Am kommenden Freitag setzten die Red Bulls die Gruppenspiele in der European Trophy mit zwei Auswärtsspielen in Deutschland fort. Auf dem Spielplan stehen die Hamburg Freezers und die Eisbären Berlin.

 

Mit dem gleichen Kader wie am vergangenen Freitag beim 3:2-Sieg gegen Oulun Kärpät startete der EC Red Bull Salzburg daheim ins vierte Spiel der European Trophy gegen den Titelverteidiger aus Schweden, Luleå Hockey. Und der erwies sich von Beginn an als der erwartet starke Gegner. In der sechsten Minute hatten die Gäste erstmals Powerplay, u.a. für 53 Sekunden mit 5 vs. 3 Spielern, um in der achten Minute zuzuschlagen. Bis dahin hatten die Red Bulls in der Defense wacker gekämpft, nur dieser Distanzschuss war einfach nicht zu sehen für Goalie Bernd Brückler. Als wenig später die Salzburger ins Überzahlspiel gingen, wechselte Salzburgs Head Coach Don Jackson die Torhüter; Bernd Brückler musste raus mit Leistenproblemen, es kam Luka Gracnar, der auch bis zur ersten Pause nichts durchließ. Torschüsse der Red Bulls waren allerdings auch kaum zu sehen, zu sicher stand die Abwehr von Schwedens Vizemeister. Erst in der 17. Minute wurden die Salzburger wieder gefährlich, im Powerplay verfehlte Matt Keith das Tor nur um Zentimeter. Nach einem unglaublich schnellen Drittel ging es mit dem 0:1-Rückstand in die erste Verschnaufpause.

In den ersten Minuten des zweiten Abschnitts sorgten die Red Bulls für Verkehr vor Luleas Tor. Und dann fiel tatsächlich der Ausgleich, Thomas Raffl nutzte den Fehler des gegnerischen Torhüters, der zu weit rauskam, beinhart aus und stellte aus spitzem Winkel auf das 1:1. Doch nur wenig später legten die Schweden wieder vor, just mit dem Ende eines Unterzahlspiels, als die Gefahr gebannt schien, traf Johan Forsberg aus der Distanz zum zweiten Mal an diesem Abend. Danach hatten die Red Bulls eine starke Phase, erzeugten viel Druck und zeigten einige gute Schüsse. Aber Luleas Hintermannschaft war wieder auf dem Posten, verhinderte vorerst einen neuerlichen Ausgleich. In der 35. Minute vereitelte Salzburgs Goalie Luka Gracnar eine Großchance, hielt den Schuss aus Halbdistanz eines frei stehenden Schweden. Insgesamt beeindruckten beide Teams weiterhin mit hohem Tempo und vielen harten, aber fair geführten Zweikämpfen. Zur zweiten Pause führten die Gäste wieder mit einem Tor voraus.

Das Schlussdrittel begann mit einem Dämpfer, als die Schweden gleich nach Wiederbeginn auf 3:1 erhöhten. Doch die Salzburger steckten nicht auf, suchten ihr Glück im schonungslosen Angriff. In der 49. Minute traf Evan Brophey mit viel Gefühl zum An-schluss, jetzt war wieder alles möglich. Doch zwei Überzahlspiele in der Folge blieben ungenutzt, es wurde immer enger und kampfbetonter. Drei Minuten vor Ende kam im Powerplay ein sechster Feldspieler für den Goalie, oftmals verpassten die Salzburger das Tor nur knapp. 46 Sekunden vor der Schlusssirene schließlich traf Evan Brophey zum zweiten Mal wieder unmittelbar vor dem Goalie ins Netz und brachte den Red Bulls die jetzt wohl verdiente Verlängerung. Die endete trotz Hochspannung und wechselnden Möglichkeiten torlos, es ging ins Penalty-Schießen. Und dort hatten die Red Bulls die besseren Nerven. Johan Forsberg und der Salzburger Garrett Roe trafen jeweils für ihr Team, bevor der „Ex-Schwede“ Konstantin Komarek – er war vier Jahre im Nachwuchs von Lulea Hockey, bevor er nach Salzburg kam – mit seinem Treffer den Schlusspunkt setzte und den Salzburger Sieg gegen den Titelverteidiger fixierte. Stark!

EUROPEAN TROPHY / NORTHERN DIVISION
EC Red Bull Salzburg – Luleå Hockey 4:3 (0:1, 1:1, 2:1) n.P.
Tore: Raffl (25.), Brophey (49., 60.), Komarek (65./PS) resp. Hjelm (8./PP), Forsberg (28.), Klasen (41.)

Salzburgs Head Coach Don Jackson war natürlich genauso glücklich wie sein Team und streute demselben Rosen: „Die Jungs haben wirklich alles gegeben. Im ersten Drittel haben uns die Schweden Weltklasse-Eishockey gezeigt, doch ein Spiel geht über 60 Minuten und wir sind während des Spiels immer stärker geworden und haben letztlich einfach einen richtig guten Job gemacht.“ Mit dem Glück des Tüchtigen und aufgrund ihres beherzten Spiels haben die Red Bulls zwei verdiente Punkte geholt, und auch die Salzburger Zuschauer dürften heute bei einem über 65 Minuten einfach nur sehenswerten Spiel auf hohem Niveau auf ihre Kosten gekommen sein.


Northern Division | Alle Spiele
HC Kometa Brno - EC Red Bull Salzburg 0:4 (0:2, 0:2, 0:0)
HC Škoda Plzeň - Mountfield HK 2:5 (1:1, 0:3, 1:1)
Oulun Kärpät - Eisbären Berlin 0:4 (0:1, 0:1, 0:2)
Luleå Hockey - Hamburg Freezers 3:1 (1:0, 2:1, 0:0)
Mountfield HK - HC Kometa Brno 1:5 (0:1, 0:2, 1:2)
EC Red Bull Salzburg - HC Škoda Plzeň 2:3 (0:0, 1:3, 1:0)
Hamburg Freezers - Oulun Kärpät 4:5 (1:2, 1:2, 2:1)
Eisbären Berlin - Luleå Hockey 1:4 (0:1, 0:2, 1:1)
Mountfield HK - Luleå Hockey 1:2 (0:1, 1:0, 0:1)
HC Kometa Brno - Hamburg Freezers 5:2 (2:1, 3:1, 0:0)
EC Red Bull Salzburg - Oulun Kärpät 3:2 (1:0, 1:1, 1:1)
Mountfield HK - Oulun Kärpät 2:3 (0:2, 1:1, 1:0)
HC Kometa Brno - Eisbären Berlin 2:1 (1:0, 0:0, 0:1) n.P.
EC Red Bull Salzburg - Luleå Hockey 4:3 (0:1, 1:1, 2:1) n.P.
HC Škoda Plzeň - Hamburg Freezers 3:2 (0:1, 2:1, 0:0) n.P.

14:28 26.08.2013

RSS Feed anzeigen
Erste Bank Eishockey Liga News
Innsbruck feierte ersten Saisonsieg
Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ besiegte den HDD Telemach Olimpija Ljubljana zu Hause mit 4:2 und feierte damit den ersten Sieg 2013/14. Die Tiroler fixierten den Sieg aber erst mit zwei Treffern im Finish.
Weiterlesen
  VSV Revanche gegen Linz   Knappe KAC Niederlage in Graz   Vizemeister empfängt den Meister   Sieg für Salzburg über LULEÅ HOCKEY   KAC: Lundmark fällt länger aus   Black Wings Linz Erfolg über Straubing   Dolomitencup: Wolfsburg schlägt Innsbruck   mehr EBEL
VSV will dritten Sieg im dritten Spiel
Am Sonntag (ab 17:40 Uhr, live bei ServusTV) trifft der, nach zwei Spielen noch sieglose, EC-KAC auf Erzrivale EC VSV, der nach wie vor eine weiße Weste hat und Tabellenzweiter ist.
weiterlesen

News von den Nationalteams
Weltmeisterschaft: Österreich in der Division IA in Südkorea
Trotz der guten Leistungen bei der IIHF Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland, bei der an diesem Wochenende die Medaillen vergeben werden, musste die österreichische Nationalmannschaft erneut den Gang in die Division IA antreten. Beim jährlichen Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) wurden am Freitag in Stockholm die Weltmeisterschaften der diversen Klassen vergeben.
Weiterlesen
  Abstieg für Österreich in die Division IA   WM: Daniel Welser gesperrt   Weltmeisterschaft: Finnland eine Klasse stärker   WM-Sensation: Österreich besiegt Slowakei   mehr ÖEHV Nationalteams
ÖEHV-Teamspieler Michael Raffl in der NHL
Der 24-jährige Flügelstürmer aus Kärnten unterschrieb bei den Philadelphia Flyers.
weiterlesen

RSS Feed anzeigen
Dameneishockey WM
Vorgezogener DEBL-Auftakt
Dameneishockey/EWHL: mit dem Duell DEC Dragons Klagenfurt - EHV Sabres Wien II startet die DEBL am Sonntag ab 12.30 Uhr in die Saison 2013/14...
Weiterlesen
  Topstart für deutsche Teams   EWHL-Auftakt mit Supercup-Spielen   Hämäläinen neuer Damen-Teamchef in Österreich   mehr dameneishockey.org
Pantera Minsk steigt aus
Dameneishockey/EWHL: eine traurige Nachricht erreichte die Ligaverantwortlichen in dieser Woche - Titelverteidiger Pantera Minsk gibt es nicht mehr. Zu den Spielen des Wochenendes: im Supercup empfangen die Sabres Wien den ECDC Memmingen (Samstag, 19.25 Uhr), in der Liga trifft Salzburg am Samstag zuhause auf Bozen (11.30 Uhr), am Sonntag kommt es in Maribor zum Duell der beiden Liga-Neulinge Maribor und Neuberg (11.30 Uhr)...
weiterlesen

Erste Bank Young Stars League
EBYSL: Dechel trifft auf Ex-Team
Hochspannung verspricht das Duell der EHC Liwest Black Wings Linz gegen die Vienna Capitals Silver.
Weiterlesen
  EBYSL: Villach vor Auswärtsspiel gegen Jesenice   mehr EBYSL
EBYSL: Nächste schwierige Hürde für KAC
Der EC KAC hat nach dem Derby am Sonntag nun mit dem Spiel gegen Red Bull Salzburg/EK Zell die nächste schwierige Hürde zu meistern.
weiterlesen

RSS Feed anzeigen
Inter-National-Liga News
Timo Keppo neuer Headcoach in Lustenau
Der EHC Palaoro Lustenau hat mit der Verpflichtung von Timo Keppo und Niels Garbe wichtige Entscheidungen für die Zukunft des Klubs getroffen.
Weiterlesen
  Inter-National-League: Finalserie steht 1:1   mehr Inter-National-Liga
Lustenau: Knappe Niederlage im ersten Test
Der EHC Palaoro Lustenau schlägt sich bei der temporeichen 2:3 Auswärtsniederlage im ersten Spiel der Vorbereitung beachtlich gut, Julkunen trifft dabei zum ersten Mal für die Löwen.
weiterlesen

RED BULL SALUTE - EUROPEAN TROPHY
Färjestad BK komplettiert mit dem Halbfinalsieg gegen Tappara das rein schwedische Finale des Red Bulls Salute 2012
Pünktlich um 20.30 gab es den Anpfiff in der Slovnaft Arena in Bratislava. Die finnische Mannschaft Tappara spielte gegen Färjestad BK um den Einzug ins Red Bulls Salute Finale.
Weiterlesen
  Wien verpasst gegen Lulea den Finaleinzug   mehr Red Bulls Salute
Luleå Hockey gewinnt das Finalspiel des Red Bulls Salute
2275 Besucher fanden den Weg in die Bratislaver Slovnaft Arena zum Finale des Red Bulls Salute, bei dem Luleå Hockey auf Färjestad BK traf.
weiterlesen



www.pixelpoint.at www.eishockey.org