eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren

ALL-STAR-GAME ´09
09:19 28.01.2008
Kelly`s All Star Game 08

Das Kelly`s All Star Game in der Albert-Schultz-Halle in Wien war ein voller Erfolg: Die International-All-Stars besiegten die Austrian-All-Stars 15:12. Den schärfsten Schuss verzeichnete Kevin Mitchell (Olimpija Laibach) mit 159 Km/h.
mehr
 
10:25 26.01.2008
Dritte Auflage des Kelly`s All Star Game

Am Samstag steigt in der Wiener Albert-Schultz-Halle das Kelly`s All Star Game. Für die International-All-Stars war Aaron Fox bzw. für die Austrian-All-Stars Philippe Lakos anwesend.
mehr
 
09:48 12.01.2008
Kelly’s All-Star-Game 08

Die Wahl zum Kelly’s All-Star-Game 08 läuft auf Hochtouren. Bereits 10.902 Teams wurden zusammengestellt.
mehr
 
21:51 03.02.2007
International All-Stars gewinnen 18:10

Vor 3.500 Fans gewinnen die International All-Stars mit 18:10 gegen die Austrian All-Stars, die allerdings mit demselben Ergebnis den Skills Bewerb beim Kelly’s All-Star-Day 07 für sich entschieden.
mehr
 
14:03 31.01.2007
Kelly’s All-Star-Game Gewinnspiel

Kelly´s verlost 200x2 Tickets für das Kelly´s All-Star-Game. Die 200 schnellsten Fans, die an Kelly's eine Email senden, gewinnen je 2 Tickets für das Kelly's All-Star-Game 2007.
mehr
 
14:09 08.01.2007
Kelly's All-Star-Game 2007

Absofort ist die Wahl zur diesjährigen Auflage des Kelly's All-Star-Games online. Bei der zweiten Auflage des Kelly's All-Star-Games haben wie letztes Jahr die Fans bei der Zusammenstellung der Teams das Sagen.
mehr
 
11:47 12.02.2006
Tor-Flut im Allstar-Game

Es war die Krönung eines tollen Wochenendes. Österreichs Nationalteam bezwang in einem, von Offensive geprägten Allstar-Game die Liga-Legionäre mit 8:6. Teamchef und Capitals-Coach Jim Boni feierte damit seinen fünften Sieg im fünften Spiel als ÖEHV-Chefcoach.
mehr
 
17:55 08.02.2006
Wer hat den härtesten Hammer?

Bei freiem Eintritt startet am Freitag, den 10. Februar 06 das Kelly's All-Star-Wochenende in der Albert-Schultz-Halle mit einer mit Spannung erwarteten Skills Competition, wo sich das Team Austria und das Kelly's All-Star-Team gegenüberstehen. Die Fans können am Freitag bei freiem Eintritt hautnah dabei sein und sich selbst davon überzeugen, wenn ab 16:30 Uhr Premiere-Experte Gary Venner die Jagd beider Teams auf den schärfsten Schuss moderieren wird.
mehr
 
17:36 06.02.2006
All-Stars: Mit Einsatz für die Fans

Am kommenden Freitag startet das erste Kelly's All-Star-Wochenende mit einer Skills Competition. Mit Greger Artursson und Seans Selmser freuen sich zwei Kelly's All-Stars auf diesen Eishockey-Leckerbissen.
mehr
 
12:17 05.02.2006
All-Star-Vote Endstand

Das Voting ist beendet, so spannend es bei den Coaches war, so klar war die Angelegenheit bei den Torhütern. In der Defensive war bis zuletzt alles offen, spannend bis zum Schluss war auch die Wahl der Stürmerpositionen.
mehr


Tor-Flut im Allstar-Game

Es war die Krönung eines tollen Wochenendes. Österreichs Nationalteam bezwang in einem, von Offensive geprägten Allstar-Game die Liga-Legionäre mit 8:6. Teamchef und Capitals-Coach Jim Boni feierte damit seinen fünften Sieg im fünften Spiel als ÖEHV-Chefcoach.

Von Andreas Heidenreich

Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der das Nationalteam von Jim Boni in der neunten Minute in Führung ging. Gerhard Unterluggauer staubte nach tollem Zuspiel von Oliver Setzinger zum 1:0 ab. Eine Minute später traf Mike Craig auf der anderen Seite nur die Stange. Durch Frank Banham kam das All Star-Team in der 14. Minute zum verdienten Ausgleich, doch Caps-Stürmer Many Latusa besorgte gleich darauf wieder die Führung für Österreich. Thomas Koch legte noch einen drauf und stellte auf 3:1. Bei den All Stars erkannte man zu diesem Zeitpunkt schon die Spuren von der All Star Game Party am Vortag.

Zu Beginn des zweiten Drittels machte dann Gert Prohaska im Tor der Nationalteam für Walter Bartholomäus Platz. Und die Legionäre konnten sich vorerst einmal rehabilitieren. Ben Storey bezwang Bartholomäus in der 23. Minute mit einem satten Blueliner. Marc Brown führte in der 28. Minute nach Vorarbeit von Caps-Center Bobby Wren den Ausgleich herbei. In dieser Phase ließen die ÖEHV-Verteidiger ihren Wiener Schlussmann ein wenig im Stich, Frank Banham schoss das All Star-Team in der 31. Minute erstmals in Führung. Die Torflut war vorerst auch nicht zu stoppen. Durch Welser, Trattnig und Szücs schlug das Nationalteam innerhalb von nur 44 Sekunden eiskalt zurück und ging mit 6:4 in Führung, ehe Dieter Kalt in der 37. Minute sogar auf 7:4 stellte.

Im Schlussabschnitt regierte dann die Kreativität. Beide Teams konzentrierten sich auf die Offensive, verteidigt wurde nicht mehr als notwendig. Dieses "River-Hockey", wie es Jim Boni nennen würde, hatte eine Menge Torchancen auf beiden Seiten zur Folge. Aber die Zuseher hatten ihren Spaß. Dany Bousquet machte die Partie wieder spannend und erzielte mit einem Doppelpack die Treffer fünf und sechs für die Legionäre. Mit dem Ausgleich wurde es aber nichts mehr, Caps-Verteidiger Philippe Lakos erzielte in der Schlussminute, als er von der Strafbank zurück aufs Eis kam, den Treffer zum 8:6-Endstand ins leere Tor.

Team Austria vs. Kellys All Stars 8:6 (3:1, 4:3, 1:2)

Torfolge: 1:0 Unterluggauer (9.) 1:1 Banham (14.), 2:1 Latusa (15.), 3:1 Koch (17.), 3:2 Storey (23.), 3:3 Brown (28.), 3:4 Banham (31.), 4:4 Welser (33.), 5:4 Trattnig (34.), 6:4 Szücs (34.), 7:4 Kalt (37.), 7:5 Bousquet (51.), 7:6 Bousquet (57.), 8:6 Philippe Lakos (60./EN).

11:47 12.02.2006



www.pixelpoint.at www.eishockey.org