eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren

VIDEOS
14:11 26.01.2012
Video: Horrorwochenende für Eishockeycracks

In der slowakischen Stadt Nemestovo sind am Wochenende mehrere Eishockeyspieler im letzten Moment aus einer einstürzenden Eishalle entkommen.
mehr
 
16:31 14.02.2011
VIDEO: Prügelorgie in der NHL

Brutal ging es beim Spiel von Michael Grabners New York Islanders gegen die Pittsburgh Penguins zu. Nach der Massenschlägerei auf Long Island denkt nun der schockierte Miteigentümer der Penguins, Mario Lemieux, sogar an seinen Rücktritt.
mehr
 
08:44 25.02.2010
Video: Semifinalspiel Nummer 2 in Klagenfurt

Video: Der EC Red Bull Salzburg holte sich im zweiten Viertelfinalspiel in Klagenfurt das Heimrecht in der Serie zurück, gewinnen mit 3:1. Die Mozartstädter erzielten zwei Tore in numerischer Unterlegenheit.
mehr
 
09:23 23.02.2010
Video: Arbeitsieg für den KAC führt zu Final-Revanche

HDD TILIA Olimpija Ljubljana wehrte sich nach Kräften, wurde aber am Ende vom amtierenden Meister, dem EC-KAC doch deutlich mit 5:0 aus der Messehalle geschossen. Die Klagenfurter sind somit siebte, da SAPA Fehervar AV 19 in Zagreb einen Punkt erstritt, und treffen im Play-Off-Viertelfinale auf den EC Red Bull Salzburg. TV Kärnten war mit den Kameras dabei.
mehr
 
09:44 15.02.2010
Video: KAC gegen Linz

Meister EC-KAC besiegt die LIWEST Black Wings Linz 6:5 nach Penaltys. Die Rotjacken feierten den sechsten Sieg in Folge und verbesserten sich in der Tabelle auf Platz sechs, Linz bleibt Vierter. TV Kärnten war mit den Kameras dabei.
mehr
 
10:04 26.12.2009
Video: Der EC KAC feiert Weihnachten

Die Cracks vom regierenden Eishockey Meister KAC feierten ihr ganz spezielles Weihnachtsfest.
mehr
 
09:47 17.10.2009
Video: Zagreb gegen Linz 3:5

Ein sensationelles Auftaktdrittel und im Anschluss kontrolliertes Spiel bescherten den LIWEST Black Wings am 17. Oktober 2009 ihren siebten Sieg in Folge.
mehr
 
15:30 09.04.2009
Video: So feiern die Meister!

Am vergangenen Dienstag wurde der Neue Platz von tausenden KAC-Fans gestürmt. Es wurde gesungen, gejubelt und kräftig gefeiert. Trotz sichtbarer Spuren der vergangenen Tage traten die wahren Kämpfer, die KAC-Cracks gekämmt und gestriegelt zur großen Feier an. Im Zuge dessen wurde der Kärntneranzug zur Uniform umfunktioniert.
mehr
 
09:17 21.02.2009
Video: Alexander Ovechkin's schönste Treffer

Ein wahrer Augenschmaus: Die schönsten Treffer des NHL Ausnahmekönners.
mehr
 
09:52 21.02.2009
Video: Montreal Canadiens gegen Capitals

Die Youtube-Video-Highlights vom 17. Feber 2009.
mehr


Video: Semifinalspiel Nummer 2 in Klagenfurt
Video: Der EC Red Bull Salzburg holte sich im zweiten Viertelfinalspiel in Klagenfurt das Heimrecht in der Serie zurück, gewinnen mit 3:1. Die Mozartstädter erzielten zwei Tore in numerischer Unterlegenheit.

Ein TV-Bericht von TV Kärnten auf SAT am Programmplatz von Tirol TV.

Auch in der zweiten Viertelfinalbegegnung zwischen Meister EC-KAC und Vizemeister EC Red Bull Salzburg hatten die Mozartstädter mehr Spielanteile, drängten von Beginn an die Heimischen in die Defensive und übten viel Druck auf das Tor von Goalie Jordan Parise aus.

Die Klagenfurter hatten lediglich in numerischer Überzahl einige Torschüsse zu verzeichnen, hatten aber sonst alle Hände voll zu tun um die Salzburger Stürmer in Schach zu halten. In der 16. Minute, gerade als der KAC ein Powerplay hatte, gelang den Gästen der verdiente Führungstreffer: Jordan Parise, der bis dahin eine fehlerfreie Partie spielte, kam weit aus dem Tor heraus, konnte allerdings den Puck nicht aus der eigenen Zone befreien. Nutznießer war Doug Lynch, der den Puck quasi nur mehr ins leere Tor schießen musste. Mit der knappen 1:0 Führung für den Vizemeister ging es auch in die erste Pause.

KAC kann ausgleichen
Im zweiten Abschnitt nahm der Rekordmeister immer mehr das Zepter in die Hand, nun waren es die Rotjacken, die starkes Pressing spielten, und sich immer wieder Chancen zum Ausgleich erarbeiteten.
Schließlich war es Kapitän Christoph Brandner vorbehalten das Spiel wieder auszugleichen. Nach einem wunderschönen Pass von Verteidiger Herbert Ratz zog der Hühne aus spitzem Winkel ab und überraschte Bullen-Goalie Reinhard Divis am Kurzen Eck – 1:1.
Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, keine der beiden Mannschaften riskierte allerdings zu viel, weder KAC noch die Red Bulls wollten in Rückstand geraten, und so blieb es beim Unentschieden nach vierzig Minuten.

Zweiter Shorthander der Salzburger entscheidet das Spiel
Auch im letzten Drittel standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, die Red Bulls hatten schließlich das glücklichere Ende für sich. Abermals in numerischer Unterlegenheit passierte den Klagenfurter ein folgenschwerer Wechselfehler, Manuel Latusa wurde vor dem gegnerischen Tor völlig alleine gelassen und konnte den Puck zum vorentscheidenden 2:1 im Kasten unterbringen. Der Treffer von Bullen-Kapitän Thomas Koch eine Minute vor dem Ende hatte nur mehr statistischen Wert. Mit diesem Sieg gleichen die Red Bulls Salzburg die Serie auf 1:1 aus und holen sich in der Viertelfinalpaarung das Heimrecht zurück. Spiel Nummer drei folgt bereits am Donnerstag in Salzburg.

23.02.2010 | EC KAC – EC Red Bull Salzburg 1:3 (0:1, 1:0, 0:2)
Tor Klagenfurt: Brandner (28.);
Tore Salzburg: Lynch (16./sh), Latusa (50./sh), Koch (59.)
Stand in der Best-of-seven-Viertelfinalserie, EC Red Bull Salzburg – EC-KAC: 1:1

Quelle: EBEL - Administrator: Martin Beranek

08:44 25.02.2010



www.pixelpoint.at www.eishockey.org