eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren

EWCC EUROPACUP
08:53 09.12.2010
Sabres - Aus im EWCC-Bewerb

Dameneishockey/EWCC: Beim Halbfinalturnier des EWCC in Slany war für den EHV Sabres Wien Endstation im diesjährigen Europacup. Zahlreiche Ausfälle kombiniert mit einer zu dünnen Personaldecke waren letztendlich einer der Hauptgründe dafür, dass die Wienerinnen mit drei Niederlagen aus drei Spielen die Heimreise antreten mussten...
mehr
 
10:46 04.12.2010
Sabres fordern europäische Topteams

Dameneishockey/EWCC: Nach dem erfolgreichen Heimauftritt in St. Pölten ist mit dem EHV Sabres Wien erstmals eine österreichische Dameneishockey Mannschaft im Europacup unter den Top 8 Teams vertreten. In Slany treffen die Wienerinnen an diesem Wochenende auf den HC Lugano (Schweiz / Freitag, 14 Uhr), Slavia Prag (Tschechien / Samstag, 17.30 Uhr) und SKIF Nizhni Novgorod (Russland / Sonntag, 14.00 Uhr)...
mehr
 
14:02 02.11.2010
Drittes Schützenfest im dritten Spiel

Dameneishockey/EWCC: 3 Spiele, 3 Siege und ein Torverhältnis von 43:0 - der EHV Sabres dominierte die EWCC Gruppe D nach Belieben, schoss sich eindrucksvoll in Europacup Runde 2...
mehr
 
14:02 02.11.2010
Wien als erstes österreichisches Team in EWCC-Runde 2

Wien als erstes österreichisches Team in EWCC-Runde 2
Dameneishockey/EWCC: die EHV Sabres schießen den slowakischen Meister HC Spisska Nova Ves mit 11:0 aus der Halle und sich in die zweite Runde des Europacups. Somit schaffen sie als erstes österreichisches Team den Sprung unter die besten 8 Champions von Europa...
mehr
 
14:03 02.11.2010
Sabres und Spisska Nova Ves ohne Probleme

Sabres und Spisska Nova Ves ohne Probleme
Dameneishockey/EWCC: zum Auftakt der EWCC Gruppe D in St. Pölten starteten die Meister aus Österreich und der Slowakei mit deutlichen Siegen, morgen Samstag kommt es ab 19 Uhr zum großen Showdown der beiden Turnierfavoriten...
mehr
 
12:13 29.10.2010
EWCC Showdown am Samstag in St. Pölten

EWCC Showdown am Samstag in St. Pölten
Dameneishockey/EWCC: derzeit (29. - 31. Oktober 2010) findet in St. Pölten ein Erstrundenturnier im Europacup (EWCC) statt, wo die Meisterteams aus Rumänien, Ungarn, der Slowakei und Österreich um den Aufstieg in eines der beiden Halbfinalturniere kämpfen. Nachdem nur die Siegermannschaft aufsteigt, kommt es wohl am Samstag um 19 Uhr zum alles entscheidenden Duell EHV Sabres Wien (AUT) - HC Spisska Nova Ves (SVK)...
mehr
 
09:37 27.10.2010
Dameneishockey Europacup-Turnier in St. Pölten

Dameneishockey/EWCC: von 29. - 31. Oktober 2010 findet zum zweiten Mal die erste Runde des EWCC (Europacup) im Dameneishockey in Österreich statt. Nach Salzburg im Vorjahr konnten diesmal die Sabres aus Wien ein Vorrundenturnier erfolgreich in die Nähe ihrer Heimspielstätte holen und zwar nach St. Pölten. Ziel ist es, als erste österreichische Mannschaft in die zweite Runde aufzusteigen, Voraussetzung dafür ist ein Turniersieg...
mehr
 
11:49 02.11.2009
EWCC: Berlin steigt in die zweite Runde auf

Dameneishockey: Zum Abschluss des EWCC-Turniers gewann Salzburg gegen den dänischen Meister Herlev Hornets verdient mit 7:2 und belegt in der Endabrechnung nun Platz 2.
mehr
 
03:54 31.10.2009
EWCC: Berlin gewinnt Penalty-Krimi gegen Salzburg

Dameneishockey: In einem Spiel, das an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten war, ging der OSC Berlin gegen die Ravens Salzburg mit 3:2 n. P. als glücklicher Sieger vom Eis.
mehr
 
14:23 10.10.2009
EWCC: Die Championsleague der Damen in Salzburg

EWCC: Die Championsleague der Damen in Salzburg
Der Europacup ist die Championsleague im Dameneishockey und nur die Meister der jeweiligen Nation dürfen daran teilnehmen. In dieser von Männern dominierenden Welt haben es die Ravens-Mädchen (Staatsmeister Dameneishockey 09) geschafft, den Europacup nach Salzburg zu holen.
mehr


Wien als erstes österreichisches Team in EWCC-Runde 2
Foto: Patrick Juricek
Foto: Patrick Juricek


Dameneishockey/EWCC: die EHV Sabres schießen den slowakischen Meister HC Spisska Nova Ves mit 11:0 aus der Halle und sich in die zweite Runde des Europacups. Somit schaffen sie als erstes österreichisches Team den Sprung unter die besten 8 Champions von Europa...


Nach dem zweiten Spieltag ist alles erledigt, die Wienerinnen können bereits die Reise von 3. bis 5. Dezember nach Prag zum Halbfinalturnier buchen, dort werden sie auf Russlands Meister SKIF Nizhny Novgorod, den tschechischen Champion Slavia Prag sowie den Sieger der Bozen-Gruppe treffen.

Wien war von Anfang an spielbestimmend, die Slowakinnen konnten sich teilweise nur mit Fouls gegen die schnelleren Sabres zur Wehr setzen. Und die Ausschlüsse wurden vom Heimteam eiskalt bestraft. Mit Fortdauer des Spiels zerfielen die Gäste immer mehr in die Einzelteile und ergaben sich ihrem Schicksal. Dadurch gab es am Ende mit 11:0 eine klare Abfuhr.

Große Freude natürlich bei den überglücklichen Sabres-Cracks - "Seit der letzten Saison haben wir auf diesen Event hintrainiert, eines unserer Saisonziele war es, im Europacup die zweite Runde zu erreichen. Dafür haben alle drei Linien vollsten Einsatz gebracht und alle Kräfte mobilisiert.
Jetzt sind wir bereitet für die Herausforderungen der 2. Runde!" so Esther Kantor.

Auch Teamkollegin Valentina Bettarini freut sich auf Runde 2: "Einen Sieg in dieser Höhe haben wir nicht erwartet. In der zweiten Runde wird das Niveau sicher noch um einiges höher sein. Mit Planegg war ich schon mal dort, für mich lautet das Ziel jetzt, die dritte und letzte Runde erreichen!"

Head Coach Christian Klepp: "Ich bin unglaublich happy mit der Mannschaft, ich hätte mir nie gedacht, dass wir sie so unter Kontrolle haben. Von den Spielerinnen kann ich keine einzige hervorheben, es hat jede wirklich alles gegeben. Wir wollten nach Prag und werden jetzt auch dort Österreichs Fahne würdig vertreten!"

Die weiteren Spiele in der Gruppe D:

Sonntag, 31.10.2010
16:00 Uhr Spisska Nova Ves (SVK) - UTE Marilyn Budapest (HUN) 19:00 Uhr SC Miercurea Ciuc (ROM) - EHV Sabres Wien (AUT)

Die anderen Gruppen in Runde 1:

Gruppe A in Bozen / Italien:
- HC Bolzano Eagles (ITA)
- HC Lugano (SUI)
- Slough Phantoms (GBR)
- Valladolid Panteras (ESP)

Gruppe B in Ankara / Türkei:
- Milenyum Ankara (TUR)
- Aisulu Almaty (KAZ)
- Grenoble Brûleurs de Loups (FRA)
- HDK Maribor (SLO)

Gruppe C in Jelgava / Lettland:
- Laima Riga (LAT)
- Vålerenga Oslo (NOR)
- Herlev Hornets (DEN)
- Polonia Bytom (POL)

Runde 2 von 3.-5. Dezember 2010:

Gruppe E in Prag / Tschechien:
- SKIF Nizhny Novgorod (RUS)
- HC Slavia Prag (CZE)
- Sieger Gruppe A
- Sieger Gruppe D

Gruppe F in Tampere / Finnland:
- Ilves Tampere (FIN)
- OSC Berlin (GER)
- Sieger Gruppe B
- Sieger Gruppe C

Die beiden besten Teams der Gruppen E und F bestreiten von 25. bis 27. Februar 2011 das Finalturnier.

14:02 02.11.2010



www.pixelpoint.at www.eishockey.org