eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren

INLINE-HOCKEY
11:40 06.06.2011
La Roche Team ProHockey Wien ist ÖIHL-Meister

La Roche Team ProHockey Wien ist ÖIHL-Meister
Mit einem 10:3-Finalerfolg setzte sich Vorjahresmeister IHC La Roche Team ProHockey Wien gegen den Vorrundensieger HK Utik itaksport.com durch und kürte sich damit zu dritten Mal hintereinander zum Sieger der Österreichischen InLine-Hockey-Liga und zum Staatsmeister. Die Bronzemedaille bzw. den Vize-Staatsmeistertitel holte sich mit dem KSV Flowers-Poolboys Wien ebenfalls ein Klub aus der Bundeshauptstadt.
mehr
 
11:45 06.06.2011
Spannung vor dem ÖIHL-Finale

So richtig rund schien es für die heimischen Teilnehmer in der Vorrunde der Österreichischen InLine-Hockey-Liga noch nicht zu laufen. Denn mit HK Utik itaksport und Alprosys Györi ETO HC lachen ein slowenisches bzw. ungarisches Team von der Tabellenspitze.
mehr
 
11:46 06.06.2011
Überraschungen in der InLine-Hockey-Liga

Ganz eng geht es nach dem ersten Vorrundenspieltag der österreichischen InLine-Hockey-Liga an der Tabellenspitze zu: Die ersten drei Teams trennen lediglich zwei Punkte. Böse erwischte es hingegen den regierenden Meister IHC La Roche Wien, der mit einem einzigen mageren Punkt derzeit die „Rote Laterne“ inne hat.
mehr
 
11:47 06.06.2011
InLine-Hockey auf Topniveau

In einem Vorrunden- und Finalturnier wird bis zum 4. Juni der Meister unter sechs teilnehmenden Teams aus Österreich, Slowenien und Ungarn ermittelt.
mehr
 
11:06 07.05.2010
InLinehockey-Meisterschaft startet

Am kommenden Wochenende (7. und 8. Mai) ist es soweit: In der Wiener Albert-Schultz-Halle erfolgt mit den ersten Vorrundenspielen der Anpfiff zur Österreichischen InLinehockey-Liga 2010 (ÖIHL 2010). Neben fünf heimischen Teams kämpfen auch zwei Mannschaften aus Slowenien und ein ungarischer Vertreter bis Mitte Juni um die Ligakrone.
mehr
 
21:02 10.06.2009
Österreich unterliegt Kanada

Das österreichische Nationalteam unterliegt in der Zwischenrunde der InLine Hockey Weltmeisterschaft in Ingolstadt Kanada 3:4 und verpasst damit den Einzug in das Viertelfinale.
mehr
 
09:18 10.06.2009
Österreich souveräner Gruppensieger

Österreich nach Sieg über Australien souveräner Gruppensieger.
mehr
 
06:54 09.06.2009
Marschrichtung für Team Österreich stimmt

Nach dem klaren Auftaktsieg von 19:5 gegen Chinese Taipei traf das mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren stark verjüngte Österreichische Nationalteam bei der InLine Hockey Weltmeisterschaft in Ingolstadt auf Japan.
mehr
 
09:31 06.06.2009
Start der InLine Hockey WM 09

Jetzt startet die InLine Hockey Weltmeisterschaft im bayerischen Ingolstadt. Für Österreich ist die Rückkehr in den Schoß der besten acht Nationen das erklärte Ziel.
mehr
 
14:26 30.05.2007
INLINE-HOCKEY: Niederlage für Österreich

Österreich verlor auch sein drittes WM-Match. Das österreichische Team kassierte in Passau eine 4:6 Niederlage gegen Tschechien.
mehr


InLinehockey-Meisterschaft startet
Am kommenden Wochenende (7. und 8. Mai) ist es soweit: In der Wiener Albert-Schultz-Halle erfolgt mit den ersten Vorrundenspielen der Anpfiff zur Österreichischen InLinehockey-Liga 2010 (ÖIHL 2010). Neben fünf heimischen Teams kämpfen auch zwei Mannschaften aus Slowenien und ein ungarischer Vertreter bis Mitte Juni um die Ligakrone.

 

Die offizielle InLinehockey-Meisterschaft des Österreichischen Eishockeyverbandes (ÖEHV) wird auf Spielfeldern mit Eishockeymaßen, Banden und – standesgemäß – mit Puck ausgetragen, womit eine grundlegende Unterscheidung zu den diversen Ballvarianten gegeben ist. „Gerade diese Nähe zum Eishockey macht die Liga daher für viele in- und ausländische Topspieler attraktiv“, verweist Divisionsleiter Wolfgang Nickel auf das erwartbar hohe sportliche Niveau der Meisterschaft. „Immerhin gehören alle drei Nationen auch international zur Elite dieses Sports.“



Folgende Teams werden in den nächsten Wochen um den Ligatitel kämpfen:



Meister IHC La Roche „Team ProHockey“ (Wien)

Vizemeister EC Eldo St. Mareiner Wölfe (Kärnten)

EC KSV Flowers/Pool Boys Wien

Rollsportfreunde Hooters Graz

TEAM Create Sports Vorarlberg

Györi ETO HC (Ungarn)

HK MegaTeam Utik (Slowenien)

IHK Srake Ljubljana (Slowenien)



Die Meisterschaft wird in Form von zwei Vorrunden in den zwei Gruppen Ost bzw. Mitte/Süd gespielt. Die zwei besten Teams aus dem Osten und die drei Bestplatzierten der Gruppe Mitte/Süd qualifizieren sich dann für das Finalturnier in Hart bei Graz, das Mitte Juni ausgetragen wird.



In Wien geht’s los



Mit dem IHC La Roche Team Pro Hockey steht der regierende Meister am kommenden Wochenende gleich doppelt auf dem Prüfstand. Während am Freitag Lokalrivale KSV Flowers/Pool Boys Wien wartet, rückt am Samstag das Team von „Györi ETO HC“ an. Noch kennt man die wahre Spielstärke der Magyaren nicht, doch findet sich in ihrem Kader einige Prominenz der ungarischen Eishockey-Spitzenvereine Sapa Fẻhẻrvar Alba Volan AV19, Dunaferr SE Dunaújváros und Budapest Stars.



„Wir werden nicht den Fehler machen, eine der beiden Mannschaften zu unterschätzen“, gibt La Roche-Boss Markus Wintersteiner die Richtung vor. „Ich erwarte mir, dass sowohl die Pool Boys als auch Györ darauf brennen, uns gleich in der ersten Partie ein Bein zu stellen. Insgeheim spekuliert Pool Boys-Chef Michael Vorlaufer tatsächlich mit einer Überraschung, auch wenn er die Favoritenstellung dem Lokalrivalen zuweist. „Wir sind gegen den amtierenden Meister krasser Außenseiter und können nur gewinnen.“



Spieltermine



Freitag, 7. Mai 2010, Albert-Schultz-Halle, Wien, Beginn 20.30 Uhr: IHC La Roche „Team ProHockey“ : EC KSV Flowers/Pool Boys Wien



Samstag, 8. Mai 2010, Albert-Schultz-Halle, Wien, Beginn 15.00 Uhr: EC KSV Flowers/Pool Boys Wien : Györi ETO HC Samstag, 8. Mai 2010, Albert-Schultz-Halle, Wien, Beginn 17.00 Uhr: IHC La Roche „Team ProHockey“ : Györi ETO HC



Bericht: Wolfgang NICKEL
ÖEHV-Divisionsleiter InLine-Hockey

11:06 07.05.2010



www.pixelpoint.at www.eishockey.org