eishockey.org
eishockey.org
LIVESCORE.in  

Melden Sie sich hier zum Eishockey.org Newsletter an und verpassen Sie nichts!

Newsletter abonnieren


Eishockey.NET
Der Treff für Eishockeyfans
HOCKEYWEB.de
Unser Partner in der DEL.

RED BULLS SALUTE
08:28 17.12.2012
Luleå Hockey gewinnt das Finalspiel des Red Bulls Salute

2275 Besucher fanden den Weg in die Bratislaver Slovnaft Arena zum Finale des Red Bulls Salute, bei dem Luleå Hockey auf Färjestad BK traf.
mehr
 
09:55 16.12.2012
Färjestad BK komplettiert mit dem Halbfinalsieg gegen Tappara das rein schwedische Finale des Red Bulls Salute 2012

Pünktlich um 20.30 gab es den Anpfiff in der Slovnaft Arena in Bratislava. Die finnische Mannschaft Tappara spielte gegen Färjestad BK um den Einzug ins Red Bulls Salute Finale.
mehr
 
21:29 15.12.2012
Wien verpasst gegen Lulea den Finaleinzug

Die UPC Vienna Capitals müssen sich im Halbfinale des Red Bulls Salute Lulea Hockey knapp mit 0:2 geschlagen geben. Die Schweden stehen somit im morgigen Finale in Bratislava, während sich die Wiener für heuer aus dem Turnier verabschieden mussten.
mehr
 
08:45 14.12.2012
Capitals ziehen mit Sieg über Berlin ins Halbfinale ein

Die UPC Vienna Capitals besiegten die Eisbären Berlin in einem wahren Viertelfinalkrimi mit 3:2 in der Verlängerung. Die Wiener treffen nun am Samstag im Halbfinale des Red Bulls Salute vor heimischer Kulisse auf den schwedischen Elitserienklub Luleå Hockey.
mehr
 
14:01 12.12.2012
European Trophy: Wien kämpft um den Titel

European Trophy: Wien kämpft um den Titel
Hochklassig besetzt ist heuer das Finalturnier der European Trophy 2012: Nur die besten acht Teams Europas konnten sich für das Red Bulls Salute in Wien und Bratislava qualifizieren. Mit dabei im Konzert der Großen sind heuer erstmals auch die UPC Vienna Capitals. Die Wiener bekommen es am Donnerstag im Viertelfinale mit dem DEL-Klub Eisbären Berlin zu tun. 
mehr
 
10:02 28.11.2012
Niederlagen für Wien & Salzburg in der European Trophy

Pirati Chomutov war für die UPC Vienna Capitals im abschließenden Gruppenspiel der European Trophy eine Nummer zu groß. Die, für das Viertelfinale bereits fix gesetzten Wiener, verlieren klar mit 1:6 und damit Platz 2 der South Division an die Tschechen. Auch der EC Red Bull Salzburg muss sich in Plzen 3:5 geschlagen geben.
mehr
 
16:15 26.11.2012
Caps und Bulls fordern Tschechen in European Trophy

Der bereits ausgeschiedene EC Red Bull Salzburg will zum Abschluss der European Trophy einen Prestigeerfolg in Plzen. Zudem schlugen die Bullen nochmals am Transfermarkt zu. Die für das Finalturnier bereits fix qualifizierten UPC Vienna Capitals wollen im Heimspiel gegen Pirati Chomutov den Aufstieg auch sportlich bestätigen.
mehr
 
15:23 24.10.2012
Berliner Eisbären gastieren beim Red Bulls Salute

Nach den letzten Spieltagen der European Trophy haben sich mittlerweile sieben von acht Teilnehmern für das Red Bulls Salute, das Finalturnier der European Trophy, qualifiziert.
mehr
 
15:45 02.04.2012
DEL verlängert Transfervereinbarung mit NHL

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat die bestehende Transfervereinbarung mit der nordamerikanischen Profi-Liga NHL bis zum Ende der Saison 2012/13 verlängert. Dabei wurden zugleich einige Modifizierungen erreicht.
mehr
 
23:39 18.12.2011
Luela Hockey schaffte es aufs Podium

Im kleinen Finale trafen zwei Mannschaften aufeinander, welche sich aus der schwedischen Eliteliga kennen. Luela Hockey, die großteils der Spiele beim Red Bull Salute in Wien bestritten, trafen auf die Jungs von HC Linköpings. Unter beide Mannschaften mischte sich ein Wiener. Konstantin Komarek heuerte 2008 bei Luela an.
mehr


European Trophy: Wien kämpft um den Titel
European Trophy: Wien kämpft um den Titel
Hochklassig besetzt ist heuer das Finalturnier der European Trophy 2012: Nur die besten acht Teams Europas konnten sich für das Red Bulls Salute in Wien und Bratislava qualifizieren. Mit dabei im Konzert der Großen sind heuer erstmals auch die UPC Vienna Capitals. Die Wiener bekommen es am Donnerstag im Viertelfinale mit dem DEL-Klub Eisbären Berlin zu tun. 

 

Die Hauptstädter sind regierender deutscher Meister und liegen zurzeit in der DEL auf dem sechsten Platz. Dominiert wird das Teilnehmerfeld von den skandinavischen Klubs Luleå Hockey, Brynäs IF, HV71, Färjestad BK (alle Schweden) und Tappara (Finnland). Den achten und letzten Platz nimmt der zweite Gastgeber HC Slovan Bratislava ein.

Neu ist heuer, dass es keine Platzierungsspiele mehr gibt, nur der Sieger kommt eine Runde weiter. Das bedeutet für die Wiener, dass ein Erfolg über die Eisbären Berlin Pflicht ist, denn ansonsten ist das Red Bull Salute für den Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga nach dem ersten Tag auch schon wieder zu Ende!

Mit zwei Siegen in der Meisterschaft gegen Meister EHC LIWEST Black Wings Linz und dem European Trophy Sieger von 2011, EC Red Bull Salzburg haben sich Benoit Gratton und Company jedenfalls perfekt für das erste Saisonhighlight eingeschossen. „Es war eine super Generalprobe“, weiß Michael Schiechl, der in der letzten Saison mit Salzburg schon einmal das Red Bulls Salute gewinnen konnte: „Es war ein ganz tolles Gefühl! - Nun gilt unser ganzer Fokus einmal den Eisbären. Wir brauchen erneut eine super Mannschaftsleistung und müssen wieder alle an einem Strang ziehen“, sagte der Stürmer.

Auch das dichte Programm – am Donnerstag bestreiten die Wiener bereits ihr viertes Match in nur sieben Tagen – kann den Wienern wenig anhaben: „Wir haben nach den letzten Spielen großes Selbstvertrauen und das hilft uns natürlich. Außerdem macht es derzeit viel Spaß. Wir müssen wieder unser Spiel machen und dürfen den Gegner erst gar nicht aufkommen lassen!“, weiß der 23-Jährige, der einen starken Gegner erwartet.

Die Berliner Eisbären kommt definitiv ohne NHL-Star Claude Giroux und Stürmer Matt Foy, Danny Briere ist fraglich. Bei den Wienern wird es keine großen Änderungen gegenüber den letzten Spielen im Line-up geben.

Red Bulls Salute 2012, Viertelfinalspiele
VF I: Do, 13.12.2012: Luleå Hockey vs. Brynäs IF (Wien, 17:00)
VF III: Do, 13.12.2012: HV71 vs. Tappara (Bratislava, 17:00)
VF II: Do, 13.12.2012: Vienna Capitals vs. Eisbären Berlin (Wien, 20:30; ServusTV live)
VF IV: Do, 13.12.2012: HC Slovan Bratislava vs. Färjestad BK (Bratislava, 20:30)

Weiteres Programm, Red Bull Salute 2012:
Halbfinale I: Sa, 15.12.: Gewinner VF I vs. Gewinner VF II (Wien, 17:00, ServusTV live)
Halbfinale II: Sa, 15.12.: Gewinner VF III vs. Gewinner VF IV (Bratislava, 20:30)
Finale: So, 16.12. 2012: Bratislava, 20:00, live bei ServusTV

14:01 12.12.2012

EISHOCKEY.ORG








www.pixelpoint.at www.eishockey.org